Das Wallrother Panorama. Foto: Metabox-Studio

Wallroth ist ein Stadtteil der Bergwinkelstadt Schlüchtern im Main-Kinzig-Kreis. Insgesamt hat Schlüchtern 13 Stadtteile, Wallroth zählt mit mehr als 1000 Einwohnern zu den größeren. Das Dorf liegt satte 396 Meter über dem Meeresspiegel auf dem sogenannten Landrücken. Dieser Höhenzug verbindet die Rhön mit dem Vogelsberg.

Wallroth bietet eine tolle Mischung aus schulischer Versorgung, Kulinarik, Touristik und einem aktiven Dorfleben. Eine Grundschule ist vorhanden, genauso wie ein Kindergarten. Die evangelische Kirche steht schon seit mehr als 500 Jahren in der Ortsmitte.

Zahlreiche Vereine und Gruppen machen deutlich: In Wallroth wird gemeinsam gelebt, gefeiert und auch mal für das Dorf mit angepackt.

Das Gewerbegebiet in Wallroth wächst und wächst seit Jahren: Dort arbeiten täglich mehr als 200 Menschen. Insgesamt zählt Wallroth gut und gerne 20 Unternehmen und Gewerbetreibende.

Was Wallroth außerdem so besonders macht: seine tolle Lage. Das Dorf liegt zwischen Fulda mit der schönen Rhön sowie der Main-Metropole Frankfurt mit einem internationalen Flughafen. Fulda ist in gut 20 Minuten zu erreichen, Frankfurt in einer Dreiviertelstunde. Die Autobahnauffahrt ist lediglich einen Kilometer entfernt, die Stadt Schlüchtern nur sieben.

Schlüchtern selbst ist ein Mittelzentrum mit Versorgungsfunktion auch für die umliegenden Gemeinden. Dort gibt es eine bemerkenswerte Dichte an Schulen, eine hochwertige medizinische Versorgung und viele Möglichkeiten zum Einkaufen, Bummeln und gemütlichen Beisammensein.